cc|digital factory 365

News

Mobile Rückmeldung kurz erklärt

Egal, ob auf einer Großbaustelle, im Schiffs- oder Anlagenbau – ohne ein zentrales Projektmanagement, das jede einzelne Projektphase, jeden Teilabschnitt und jeden Arbeitsschritt im Blick behält, würde ein ziemliches Chaos herrschen. Um die richtigen Entscheidungen zu treffen, sind aktuelle Informationen erforderlich, vor allem zum Status der vielen Aufgaben. Die entscheidende Frage lautet dabei: Was ist wann fertig?

Bei großen Projekten besteht zwischen der tatsächlichen Fertigstellung und der offiziellen Rückmeldung oft eine mehr oder weniger große zeitliche Diskrepanz – etwa, weil Informationen zu spät weitergegeben werden, weil sich das Projektteam vor Ort erst mühsam selbst einen Überblick verschaffen muss oder weil die Warteschlange vorm Projektbüro lang ist. Dadurch kommt es zu Verzögerungen, die sich über die gesamte Projektlaufzeit in Summe schnell zu Stunden, Tagen oder gar Wochen addieren können. Die verlorene Zeit ist nicht nur ärgerlich: Verzögern sich Projekte, kostet dies dem Unternehmen auch Geld. Manchmal sogar viel Geld. Warum also nicht moderne Technologien nutzen, um Rückmeldeprozesse in der projektorientierten Fertigung zu optimieren?

Mit automatischen Rückmeldungen zur präzisen Planung

Eine zentrale Rolle spielen dabei mobile Lösungen wie cc|mobile confirmation. Die Web-App läuft auf dem cc|vendor & contractor portal unter Azure und vernetzt das Projektmanagement mit der Baustelle beziehungsweise Fertigung. Per Smartphone oder Tablet können Techniker erledigte Aufgaben zurückmelden – ohne aufwendigen Papierkram, Telefonate oder Laufwege. Auf diese Weise entfallen auch unproduktive Wartezeiten.

Die Funktionsweise ist schnell erklärt: Zunächst werden aus dem Planungssystem Aufgaben in die Cloud übertragen. Nutzer können darauf über die Web-App unabhängig von Zeit und Ort rollenbasiert zugreifen. Sie sehen also nur jene Aktivitäten, die auch in ihr Aufgabengebiet fallen. Mit wenigen Handgriffen lässt sich dann etwa der Fertigstellungsgrad ändern oder die Aufgabe als erledigt markieren. Jede Anpassung wird via Cloud automatisch mit dem jeweiligen Planungssystem synchronisiert. So erfährt die Projektleitung ohne Zeitverzögerung vom aktuellen Projektfortschritt. Sie ist damit jederzeit in der Lage, den weiteren Projektverlauf korrekt einzuschätzen und im Rahmen von Forecasts genaue Aussagen zur voraussichtlichen Restlaufzeit zu geben. Dank der flexiblen Cloud-Technologie funktioniert die digitale Rückmeldung nicht nur intern, sondern auch mit Servicetechnikern externer Partner-Unternehmen.

Fazit

Mit cc|mobile confirmation stehen Rückmeldungen sofort zur Verfügung, was Transparenz und Aussagekraft der Projektplanung deutlich verbessert. Gleichzeitig entfallen redundante Dateneingaben und aufwendige, papierbasierte Abstimmungsverfahren. Im Ergebnis kann das Projektmanagement den Fortschritt präzise analysieren und zuverlässige Forecasts anbieten.

cc|digital factory 365